- © Universal
© Universal

Nach den Morden in Haddonfield sitzt Michael Myers in einer psychiatrischen Anstalt – seit mittlerweile 40 Jahren. Doch als er verlegt werden soll, verunglückt der Gefangenentransport, Myers flüchtet – und landet natürlich wieder in der US-Kleinstadt. Dort lebt Laurie, die damals dem Killer entkommen konnte. Sie ist längst Mutter und Großmutter – und versessen darauf, den Killer mit der weißen Maske zu töten. Also kommt ihr sein Ausbruch tatsächlich gelegen...
Man muss die Folgefilme nach John Carpenters Horror-Klassiker aus dem Jahr 1978 nicht gesehen haben, um den neuen Schocker von Regisseur David Gordon Green zu verstehen – er knüpft direkt an "Halloween – Die Nacht des Grauens" an. Allerdings liegt der Schwerpunkt mehr auf Laurie und ihrer Familie, was manchmal ein wenig bremst. Aber die klare Erzählweise und der trockene Humor machen das locker wett. Sehenswert!