- © Studiocanal
© Studiocanal

Jamaika wird in den frühen 1970ern von Bandenkriegen beherrscht. Bei einem Schusswechsel muss der 10jährige Dennis "D" Campbell mit ansehen, wie sein älterer Bruder erschossen wird. Sechs Jahre später ist D selbst Bandenmitglied und immer noch davon besessen, seinen Bruder zu rächen. Doch er wird von seinem Boss nach London beordert, um dort Geschäfte zu erledigen. Alles scheint sich in Richtung "normales" Leben zu bewegen, als er plötzlich den Mörder seines Bruders wiedertrifft. Idris Elbas Regiedebüt punktet mit viel Flair und guten Momenten, ist aber oft überfrachtet und lässt die Motivation der Figuren nicht deutlich werden.