- © Universal
© Universal

Hicks, Anführer seines Wikingerstamms, rettet mit seinem Nachtschatten-Drachen Ohnezahn weiterhin gefangene Drachen, um sie nach Berk zu bringen, wo Menschen und Drachen friedlich miteinander leben. Allerdings ist die Insel mittlerweile von Drachen übervölkert, weshalb Hicks die "Geheime Welt" finden will, einen sicheren Zufluchtsort für Drachen, von dem sein verstorbener Vater Haudrauf erzählt hat. Inzwischen wird ein von Warlords gefangener, weißer weiblicher Schatten-Drache an den Drachenjäger Grimmel übergeben, damit sie als Köder für die Gefangennahme Ohnezahns dienen kann. Erzählerisch nicht immer überzeugend, dafür visuell umso mehr – die Action-Sequenzen können mit Realfilmen mithalten. Auch der Humor kommt nicht zu kurz und so ist der letzte Teil der Trilogie ein würdiger Abschluss. Sehenswert!