- © Disney
© Disney

1919 kehrt Kriegsveteran Holt Farrier zum Zirkus zurück, doch da er einen Arm verloren hat, kann er nicht mehr als Kunsteriter auftreten. Zirksudirektor Max Medici gibt ihm eine Stelle als Elefantenpfleger, und gemeinsam mit seinen Kindern Milly und Joe kümmert sich Holt um Dumbo. Der Babyelefant hat viel zu große Ohren, aber als man entdeckt, dass er fliegen kann, soll er zur großen Attraktion aufgebaut werden. Bis der Unternehmer V.A. Vandevere auf Dumbo aufmerksam wird und den Zirkus seinem Vergnügungspark Dreamland einverleiben will …
Regisseur Tim Burton liefert wieder einen Augenschmaus – bunt, prächtig, mit einem Hauch Goth –, und in Dumbo verliebt man sich auf den ersten Blick. Doch von den restlichen Figuren überzeugt nur die des Holt Farrier. Und weil der Film in Wahrheit die Menschen in den Mittelpunkt stellt, fragt man sich, wieso der Film "Dumbo" heißt. Trotzdem sehenswert.