Junglöwe Simba führt ein unbeschwertes Leben, durchstreift mit seinen Freunden die afrikanische Savanne und will endlich selbst König der Löwen sein, damit ihm niemand mehr vorschreiben kann, was er zu tun hat. Doch sein Onkel Scar, der Bruder von Simbas Vater Mufasa, hat andere Pläne …
Die bekannte Geschichte (inklusive konservativer Moral und Gesellschaftsordnung) hat Regisseur Jon Favreau komplett am Computer neu erstehen lassen – so realistisch, dass man nicht immer sicher ist, einen Animationsfilm anzuschauen. Er hält sich eng an die Originalgeschichte, einzig Scar ist kein intriganter, gutgenährter Aristokrat, sondern ein räudiger, dünner Schatten eines stolzen Löwen. Aber das passt ja gut … Die legendäre Musik von Hans Zimmer und die Songs von Elton John gibt es auch, nur ein Song ist neu (der ist wohl der Nala-Sprecherin Beyoncé geschuldet). Technisch hervorragendes Remake (vor allem in 4K) einer Klassiker-Geschichte!