Der ehemalige Abenteurer und Vertraute der Königin, Dr. John Dolittle (Robert Downey Jr.), lebt seit dem Tod seiner Frau zurückgezogen. In seine selbstgewählte Einsamkeit, in die nur Tiere, mit denen er sich unterhält, Zutritt haben, platzen eines Tages zwei Kinder: der aus einer Jägerfamilie stammende, tierliebende Stubbins (Harry Collett), der beim absichtlichen Fehlschuss auf der Entenjagd ein Eichhörnchen erwischt hat und es nun retten will, und Lady Rose (Carmel Laniado). Sie will Dolittle dazu bringen, der im Sterben liegenden Königin Victoria zu helfen. Dazu braucht er aber die sagenumwobene Frucht des Edenbaums. Mit Stubbins und etlichen Tieren macht sich Dolittle auf die Reise.
Dass der Film komplett auf seinen Hauptdarsteller zugeschnitten, ist von Anfang an klar. Das müsste ja nicht schlecht sein, doch diesmal lässt Downey Kreativität und Charme missen. Alles wirkt wie Stückwerk ohne Herz, miese Witze wechseln mit grausigem Zynismus und Langeweile. Am Ende ist man ratlos: Für wen ist der Film eigentlich gedacht?

Universal, 1 Bluray,
ca. 15 Euro