Den Inhalt von Jane Austens Klassiker kennt wohl jeder: Anfang des 19. Jahrhunderts lebt Emma Woodhouse mit ihrem Vater auf einem feudalen Anwesen in der Nähe Londons. Ihre Lieblingsbeschäftigung: ihre Freundinnen verkuppeln. Doch bei Harriet klappt das nicht so richtig und Mr. Knightley, ein Freund der Familie Woodhouse, kommentiert das Unterfangen mit zunehmender Skepsis. Bald ist Emma selbst in den von ihr verursachten Liebeswirren verstrickt... Brauchen wir diese Neuverfilmung? Oh ja, unbedingt, denn sie ist altmodisch und modern zugleich, witzig, spritzig, entzückend und entlarvend – eine Geschichte von heute im üppigen Gewand von gestern. Ein Bilderrausch mit Esprit und feinem Humor – ein absolutes Muss!