Erinnern Sie sich noch an den Film "Der Goldene Kompass"? Beruhend auf dem ersten Buch der Trilogie "His Dark Materials" von Philipp Pullman erzählt er die Geschichte von Lyra, die in einem College lebt, von ihrem Onkel Asriel und verschwundenen Kindern, die sie mit Hilfe eines besonderen Kompasses findet. Der Film blieb ohne Nachfolger, der Fernseh-Serie soll dieses Schicksal erspart bleiben. Nicht ganz so prominent besetzt, aber mit dem gleichen Inhalt, folgt die erste Staffel dem ersten Buch – und gefällt. Es fehlen weder die gut animierten Seelen in Tiergestalt noch die beeindruckenden Schauplätze und die Darsteller haben sichtlich Freude an ihren Rollen. Doch insgesamt ist alles etwas zu brav, zu ordentlich, zu symbolträchtig und offensichtlich – vielleicht ändert sich das in der zweiten Staffel.

Warner, 2 Blurays,  ca. 29 Euro