Der zwölfjährige Tom lebt mit seinem Vater in Belfast, der dort als Zoowärter arbeitet. Tom begleitet ihn oft und entwickelt eine besondere Beziehung zum Babyelefanten Buster. Doch 1941 soll der Zoo wegen der Bombenangriffe geschlossen und die gefährlichen Tiere erschossen werden. Tom beschließt, zumindest Buster zu retten und bringt ihn in einer Nacht-und-Nebel-Aktion zu sich nach Hause. Unterstützt wird er dabei von seinen Freunden Jane und Pete, seinem Bruder Mickey und Miss Austin. Doch die Herausforderungen sind groß... Nach einer wahren Geschichte verschont der Film die Zuschauer nicht mit tragischen Szenen, aber auch die schönen fehlen nicht. Sehr berührend!