Ex-Soldat David Budd hat zwar seine Dämonen aus dem Krieg mitgebracht (die ihn seine Ehe gekostet haben), arbeitet aber trotzdem als Personenschützer einer Spezialeinheit der Londoner Polizei. Während einer Privatreise verhindert er einen Selbstmordanschlag in einem Zug, woraufhin ihn seine Chefin zum persönlichen Bodyguard der Innenministerin Julia Montague befördert. Diese befürwortet nicht nur die ausländischen Kriegseinsätze des britischen Militärs, sondern will wegen der Terrorgefahr ein Gesetz zur totalen digitalen Überwachung durchbringen. Damit steht Montague für all das, was Budd verachtet. Umso leichter lässt er sich von Gegnern der Politikerin manipulieren, beginnt aber gleichzeitig eine Affäre mit der Innenministerin. Doch dann stellen zwei Anschläge sein Leben total auf den Kopf.
Spätestens nach zehn Minuten weiß man, dass man alle sechs Folgen am Stück schauen muss – unglaublich spannend, voller Twists, mit vielschichtigen Figuren, einer Aktualität, die einen erschauern lässt, und grandiosen Darstellern: Unbedingt anschauen! Und die Hoffnung auf eine zweite Staffel nicht aufgeben...