Einzigartiges Tierwesen

(fan) Ein Mädchen zieht zu den Eltern nach Südafrika, in eine Zuchtfarm für Großkatzen. Dort findet sie einen ganz besonderen Freund: das weiße Löwenjunge Charlie. Doch als nach drei Jahren sein Leben bedroht wird, flüchtet sie mit ihm bis zum fernen Timbavati-Tierreservat. Eine tief berührende, aufregende Geschichte. Das Besondere ist, dass keinerlei CGI-Effekte verwendet wurden, sondern nur echte Löwen. Dazu gibt es wichtige Botschaften über Verantwortung und Respekt. Chapeau!

Mia und der weiße Löwe (Mia et le Lion Blanc), F/D/ ZA 2018
Regie: Gilles de Maistre
Mit: Daniah De Villiers u. a.

Kindgerechter Wissensfilm

(fan) Der Held vieler Kinder im TV-Kanal Kika erobert nun auch das Kino. Checker Tobi findet auf einer Fahrt im Piratenschiff eine Flaschenpost, in der ein Rätsel steckt. Wer es löst, wird das Geheimnis unseres Planeten lüften. Es folgt eine aufregende Schnitzeljagd rund um die Erde. Kindgerecht, nicht kindisch, für die Volksschul-Zielgruppe. Auch begleitenden Eltern, die bald das Konzept erkennen, wird Spannendes, Abwechslungsreiches geboten - samt tollen Bildern.

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten, D 2018
Regie: Martin Tischner
Mit: Tobias Krell, Lars Rudolph

Fußballstar auf irrer Odyssee

(fan) Der portugiesische Fußball-Superstar Diamantino hat ein seltsames Geheimnis: Auf dem Rasen verwandelt sich seine Welt in eine Wolke voller lustiger Riesenpekinesen. Doch eines Tages verschwindet diese und damit sein Talent. Seine Karriere ist beendet. Auf der Suche nach neuer Bestimmung irrt er durch Neo-Faschismus, Flüchtlingskrise, Gentechnik. Höchst unterhaltsames, vielschichtiges, abstruses zuckerlrosa Traummärchen, doch mit klarer politischer Botschaft.

Diamantino, F/PT/BRA 2018
Regie: Gabriel Abrantes und Daniel Schmidt
Mit: Carloto Cotta, Carla Maciel

Eigenbrötler als neuer Vater

(fan) Ein introvertierter Eigenbrötler führt ein bescheidenes und unauffälliges Leben, arbeitet auf einer Müllhalde. Plötzlich muss er sich um seinen dicklichen zehnjährigen Sohn kümmern, von dem er bisher nichts gewusst hat und der auch nicht spricht. Ein kunstvolles, wirklichkeitsnahes, sensibel gespieltes Charakterbild, das Fragen deutungsoffen lässt, was sich sehr realistisch auswirkt. Das sperrige Drehbuch wird dem nicht ganz gerecht - Geduld ist gefragt.

Weightless, USA 2017
Regie: Jaron Albretin
Mit: Alessando Nivola u. a.