Wenn Träume in Erfüllung gehen

(fan) Wegen ihres zu viel bellenden Hundes mussten Doku-Filmemacher John Chester und seine Frau Molly ihr Stadt-Appartement verlassen. Doch ihr lang gehegter Wunsch war sowieso, eine Farm zu gründen. Sie ersteigerten ein 81 Hektar großes Stück Land, das aber total heruntergewirtschaftet war. Sieben Jahre steinige, kostspielige Wege zur Renaturierung folgten. Fehlendes Wissen vermittelten ihnen befreundete Fachleute. Chester dokumentierte dieses idealistische Unterfangen, samt Erfolgen und Rückschlägen, von Anfang an mit Kamera und Tagebuch. Zu sehen sind nicht nur bewundernswerte Durchhalteleistungen, sondern auch traumhaft schöne Naturbilder. So können Träume wahr werden.

Unsere große kleine Farm (The Biggest Little Farm), USA 2018

Regie: John Chester

Mit: John Chester, Molly Chester, Alan York

Liebe in Zeiten der Todesstrafe

(fan) Lucy (Ellen Page) reist mit ihrer Schwester und ihrem kleinen Bruder durch die USA, um gegen die Todesstrafe zu protestieren. Ihre ganz persönliche Motivation: Vater Simon (Elias Koteas) sitzt im Todestrakt, weil er seine Frau umgebracht haben soll, was er stets bestritten hat. Bei einer Demonstration, in der Befürworter wie Gegner der Todesstrafe aufeinander stoßen, lernt Lucy Mercy (Kate Mara) kennen. Beide verlieben sich ineinander, doch ihre Beziehung droht bald wieder zu zerbrechen, denn Mercy gehört zu den Befürwortern: nicht grundlos. Eine zurückhaltende, zarte, beeindruckend gespielte Romanze, im Umfeld zweier in den USA noch immer brisanter Themen.

My Days of Mercy, USA/GB 2017

Regie: Tali Shalom-Ezer

Mit: Ellen Page, Kate Mara, Amy Seimetz

Ein Aladin für die Kleinsten

(fan) Kurz nach dem üppigen Real-Remake des Animationsklassikers "Aladdin" kommt nun die dänische Animationsvariante, basierend auf dem Kinderbuch "Hodja im Orient", ins Kino. Warum der kleine Hodja auf deutsch Aladin heißt (mit einem d), liegt auf Grund des Erfolges nahe. Gemeinsam mit einer Ziege erkundet der Junge fliegend den Globus, bis ihm ein fieser Sultan den Flugteppich klaut. Zum Glück kann er sich auf die Hilfe der schönen Jasmin verlassen. Die Geschichte ist sehr einfach, aber gefällig geraten. Es geht wieder um Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt, aber auch um den Mut, sich gegen Ungerechtigkeiten zu wehren. Insgesamt aber nur für die Kleinsten.

Kleiner Aladin und der Zauberteppich (Hodja fra Pjort), DK 2018

Regie: Karsten Kiilerich

Stimmen: Julian Janssen, Annika Preil, Jessica Lange