- © Principal - Fotolia
© Principal - Fotolia

100 Filme, 100 Schläge

(greu) Der iranische Regisseur Amir Naderi übt sich in einer in Japan gedrehten Hommage an das Kino als Institution von Diskurs und Begegnung: In "Cut" lässt sich ein junger Regisseur und Filmklubbetreiber (Hidetoshi Nishijima) für seine Filmleidenschaft sogar schlagen: Die 100 Schläge, die er kassiert, assoziiert er mit seinen 100 Lieblingsfilmen, um den Schmerz zu überstehen. Famoses Pamphlet über die Magie des Lichtspiels.

Cut, JP 2011
Regie: Amir Naderi
Mit Hidetoschi Nishijima, Takako Tokiwa, Takashi SasanoRest

Vater und Tochter, Drogen und Waffen

(fan) Der tüchtige, aber eigensinnige Leiter einer französischen Spezialeinheit, Lucas Scali (Roschdy Zem), verfolgt eine serbische Waffenschieberbande von Marseille nach Paris. Dort trifft er seine entfremdete Tochter (Leïla Bekhti), die für die Drogenfahndung arbeitet. Er braucht ihre Hilfe, aber das schwierige Verhältnis zueinander bringt sie in Lebensgefahr. Ein typisch französischer Action-Mix, durchaus solide, aber allzu geradlinig.

Bedrohung im Schatten (Mains armées), F 2012
Regie: Pierre Jolivet
Mit Roschdy Zem, Leïla Bekhti, Marc Lavoine, Nicolas Bridet

Eine ganz eigene, spezielle Weltsicht

(fan) Vier Jahre lang begleitete Martina Kudláček den Experimentalfilmer Peter Kubelka. Doch Filme sind nur eine Facette seiner kompositorischen Arbeit. Seit den 1950er Jahren entwickelte er eine "kulinarische Weltsicht", die er heute noch vertritt. Die Monolog-Doku ist nur für spezielle Kubelka-Fans wirklich aufschlussreich, von allen anderen fordert die Laufzeit von 232 Minuten eine gehörige Portion Sitzfleisch.

Fragments of Kubelka, A 2012
Regie: Martina Kudláček
Mit Peter Kubelka

Schwaches Porträt eines Aussteigers

(fan) Anfangs glaubt man sich in eine Mockumentary versetzte. Doch die Hauptfigur Robert Tarantino gibt es wirklich. Das 30-jährige Wiener Original, Vorname Wolfgang, hat seinen Beruf aufgegeben, um sich, auch als Wolf Morrison, der Filmemacherei und Musik zu widmen. Dabei wird er nun begleitet. Das klingt nicht nur nach absurdem Dilettantismus. Nur leider ist dieses Porträt ohne jeden Pfiff und wird immer langweiliger.

Robert Tarantino - Rebel Without a Crew, A 2013
Regie: Houchang Allahyari
Mit Wolf Morrison, Marie-Therese Lind, Humungus u. a.