Späte Rechte der Schweizer Frauen

(fan) Man könnte es durchaus als Schandfleck bezeichnen, dass die Schweiz das letzte europäische Land war, das Frauen volle Bürgerrechte zugestanden hatte. Dementsprechend sollte eine Verfilmung auch Schärfe aufweisen. Doch die Emanzipationskomödie "Die göttliche Ordnung" fällt zwar unterhaltsam aus, aber viel zu harmlos, zahm und schematisch.

Die göttliche Ordnung, Ch 2016
Regie: Petra Volpe
Mit: Marie Leuenberger, Max Simonischek

Von Mord und dünnen Suppen

(fan) In Teil 4 der bayerischen Provinzkrimi-Komödien wird der Polizist Franz Ebendorfer (Sebastian Bezzel) selbst zum Mordverdächtigen. Doch auch andere Probleme machen ihm zu schaffen. Seine Oma konzentriert sich, statt zu kochen, auf eine alte Liebe. Es gibt nur mehr Grießnockerlsuppen. Eine dünne, wässrige Geschichte.

Grießnockerlaffäre, D 2017
Regie: Ed Herzog
Mit: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff

Im Handy wohnt die Hirnlosigkeit

(fan) In Textopolis wohnen die Bildschriftzeichen (auf Japanisch "Emoji") und warten auf ihre Einsätze in Handys. Einer der Emojis ist anders, geht mit Freunden, von der Konkurrenz verfolgt, auf die Suche nach Reparatur. Mit etwas Inspiration hätte der Unsinn Spaß machen können, so bleibt die Animation hirnlos idiotisch.

Emoji - Der Film (The Emoji Movie), USA 2017
Regie: Tony Leondis