Mitte November haben die Symphoniker ihre "Wohnzimmer-Konzerte" gestartet, an diesem Freitag beginnt gewissermaßen die dritte Staffel der Serie. Wie bisher werden die moderierten Musik-Darbietungen im Konzerthaus aufgenommen und als Stream via www.wienersymphoniker.at sowie www.konzerthaus.at gesendet.

An diesem Freitag, 20.15 Uhr, beginnt das Orchester mit der Josef-Strauß-Polka "Heiterer Muth", danach erklingen Mozarts Hornkonzert und Ausschnitte aus Beethovens Erster Symphonie. Manfred Honeck dirigiert, Axel Brüggemann moderiert. Am Freitag danach (22. Jänner) folgt der junge österreichische Dirigent Patrick Hahn mit einem Programm, bestehend aus Teilen von Giovanni Bottesinis Zweitem Kontrabasskonzert, Bernd Alois Zimmermanns "Giostra Genovese" und Franz Schrekers "Intermezzo". Den Abschluss der dritten Hauskonzert-Staffel gestaltet am 29. Jänner die Litauerin Giedre Slekyte am Pult mit Schuberts "Unvollendeter" und Camille Saint-Saëns' "Introduction et Rondo capriccioso". Wer die bisherigen Konzerte verpasst hat, findet sie übrigens auf www.youtube.com/wienersymphoniker.