In Zusammenarbeit mit dem Jugendmusikwettbewerb "prima la musica" haben die Wiener Symphoniker erstmals einen Nachwuchspreis ausgelobt. 75 Kandidaten im Alter von 14 bis 19 Jahren aus allen Bundesländern und aus Südtirol bewarben sich für den "WSY-Talent".

Die fünf Preisträger 2021 werden am 20. Juni präsentiert: Fagottistin Johanna Bilgeri, Schlagwerker Christian David Edlinger, Posaunist Jakob Ettlinger, Klarinettist Paul Moosbrugger und Hornistin Katharina Paul.

Bei dem Konzert um 15.30 Uhr im Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses gemeinsam mit den Wiener Symphonikern und Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada bekommen die jungen Talente Gelegenheit, je ein Solostück mit Orchesterbegleitung zu spielen. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Nepomuk Hummel, Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Launy Gröndahl und Emmanuel Séjourné. (apa)