Die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gibt bekannt, dass das Konzert mit Anna Netrebko, Ekaterina Semenchuk, den Wiener Symphonikern und dem Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada am 24. Oktober 2021 im Großen Musikvereinssaal nicht stattfinden kann.

Anna Netrebko begründet die Absage damit, dass sie seit Monaten an lähmenden Schmerzen in der Schulter leidet. Nun sollen eine Operation eine unmittelbar darauffolgende Rehabilitation Abhilfe schaffen.

Der Kaufpreis der Tickets wird erstattet, das Kartenbüro des Musikvereins nimmt mit den Kunden Kontakt auf.

Die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien versucht gemeinsam mit der Künstlerin einen neuen Termin für die Zukunft zu finden.

Auch ihre Staatsopernauftritte hat Anna Netrebko abgesagt. Die Besetzungsänderungen werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben. (Musikverein / red)