Am Sonntag, dem letzten Tag vor dem vierten Lockdown, hätte das BR-Symphonieorchester unter dem Dirigenten Sir Simon Rattle die "Matthäus-Passion" von Johann Sebastian Bach im Wiener Musikverein aufführen sollen. Nachdem am Freitag ein Ensemble-Mitglied positiv auf das Coronavirus getestet worden war, ist das Konzert nun allerdings gestrichen worden, die Karteninhaber wurden vom Musikverein direkt kontaktiert. Auch das Konzert des BR-Symphonieorchesters am Montag in der Isarphilharmonie München wird nicht stattfinden. (apa)