Die österreichische Komponistin Olga Neuwirth wird mit dem Ernst von Siemens Musikpreis 2022 ausgezeichnet. Die renommierteste Ehrung für klassische Musik im deutschen Sprachraum ist mit 250.000 Euro dotiert und wird der 53-jährigen Künstlerin am 2. Juni für ein Leben im Dienste der Musik im Münchener Prinzregententheater überreicht. Das gab die in der Schweiz ansässige Ernst von Siemens Musikstiftung bekannt, welche die Auszeichnung seit 1973 jährlich vergibt.

Vor Neuwirth hatten diesen Preis unter anderem die Komponisten Olivier Messiaen und Hans Werner Henze erhalten, die Cello-Legende Mstislav Rostropovich sowie Stargeigerin Anne-Sophie Mutter. Die Laudatio auf Neuwirth soll bei der Überreichung der Wiener Literaturshootingstar Raphaela Edelbauer halten, während das französische Ensemble intercontemporain unter Matthias Pintscher Werke der Preisträgerin spielt. (apa)