Halberstadt.

Zuhörer rund um die Cage-Orgel im Kloster von Halberstadt. - © Apaweb / EPA / Wolf
Zuhörer rund um die Cage-Orgel im Kloster von Halberstadt. - © Apaweb / EPA / Wolf
Seit 2001 wird in der Klosterkapelle im deutschen Halberstadt John Cages auf 639 Jahre ausgelegtes Musikstück gespielt. Nun steht ein Tonwechsel an. Am Freitag wird auf C und Des gewechselt, die beiden bisher tiefsten Töne des Cage-Stückes "ORGAN2/ASLSP". Insgesamt handelt es sich erst um den elften Klangwechsel seit Beginn des Stücks, das seit 2001 im sachsen-anhaltinischen Gotteshaus gespielt wird.

Allerdings war beim Projektstart erst einmal nichts zu hören - schließlich beginnt die Orgelkomposition mit einer Pause. Und so erklang der erste Ton erst im Februar 2003. Wer nun wegen des C und des Des nach Halberstadt reisen möchte, hat keine Eile: Das C erklingt 36 Jahre (bis zum 5. Oktober 2047), das Des 60 Jahre (bis zum 5. März 2071).