Mariko Hara: Schumann u.a. (Ars)
Mariko Hara: Schumann u.a. (Ars)

(eb) Bratschisten haben’s schwer - mit diesem Instrument ist die Solistenkarriere nur in seltenen Ausnahmefällen möglich, und
es gibt auch kaum Literatur. Die junge Japanerin Mariko Hara wagt es dennoch - und macht mit ihrer Debüt-CD staunen: Werke von Schumann, Brahms und Hindemith in wunderbar ausgehorchten Interpretationen, die Analyse und Emotion fein ausbalancieren. Ryoji Ariyoshi trägt am Klavier zum Gelingen maßgeblich bei. Absolut bemerkenswert!