Vielbeschäftigter Staatsdiener: Gernot Blümel. - © apa/Hochmuth

Fördergelder

Kulturbudget: Vertraute Verhältnisse trotz Neuübernahme4

  • Analyse: Nach dem Budgetentwurf zu urteilen, ändert die türkis-blaue Regierung kaum etwas an der Kulturförderung. Kritik setzt es trotzdem.

Das Faible des neuen Kanzlers für die Wörter "Wandel" und "Veränderung" ist hinlänglich bekannt: Keine Rede, kein Statement von Sebastian Kurz vor der Wahl, in dem die Begriffe nicht gefallen wären. Ein Tatendrang, den sein Team nicht nur bei Kernthemen signalisierte. Auch im Kulturbereich hat es ihn angedeutet: Man wolle die Bundestheater-Holding... weiter





Festspielpräsident Hans Peter Haselsteiner - © apa/Georg Hochmuth

Festspiele Erl

"Schweinerei erster Ordnung"20

  • Erls Festspielpräsident Haselsteiner ortet "Verleumdungskampagne" - Gewerkschaft sieht Handlungsbedarf - "art but fair" erstattet Anzeige.

Erl. Mit scharfen Worten hat nun Festspielpräsident Hans Peter Haselsteiner auf die schweren Vorwürfe gegen die Festspiele Erl und deren Künstlerischen Leiter Gustav Kuhn gekontert. Die Anschuldigungen seien eine "Schweinerei erster Ordnung", sagte Haselsteiner. "Wir sind offensichtlich Opfer einer Verleumdungskampagne"... weiter




Aussöhnung

Historischer Friedensschluss im Burgenland1

Eisenstadt. (irr) Jahrelang haben sie gekämpft, nun ist der Streit beigelegt: Das Land Burgenland und die Esterházy-Privatstiftungen, ein mächtiger Liegenschaftsbesitzer in der Region, haben eine Grundsatzvereinbarung abgeschlossen. Die bisherigen Gegner wollen wieder an einem Strang ziehen. Die Opernfestspiele im Steinbruch St... weiter




Der Streit um das Schloss Esterhazy wurde beigelegt.  - © APAweb / Robert Jäger

Schloss Esterhazy

Opern-Comeback im Steinbruch St. Margarethen3

  • Der jahrelange Millionen-Rechtsstreit zwischen dem Land Burgenland und den Esterhazy-Privatstiftungen wird beigelegt.

St. Margarethen/Eisenstadt. Das Land Burgenland und die Esterhazy-Privatstiftungen habe ihre seit Jahren schwelenden Streitigkeiten beigelegt. Das gaben Vertreter beider Seiten am Dienstag in Eisenstadt bekannt. Dabei wurde eine Grundsatzvereinbarung unterzeichnet, die eine Ruhendstellung des Millionen-Rechtsstreits um Schloss Esterhazy und eine... weiter




zurück zu Kultur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sex mit Zeus
  2. Red-Bull-Media expandiert
  3. Versprochene Paradiese und tatsächliche Höllenfahrten
  4. Was ist "das Leitkultur"?
  5. Die Tiefe des Meeres im Krieg
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  4. Presserat rügt "Wochenblick"
  5. Venus, Warhol oder Papagei

Werbung




Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.