Seit Herbst 2018 plant das Belvedere 21 eine große Einzelausstellung des in der Nacht auf Mittwoch verstorbenen Künstlers Lois Weinberger. Wie das Museum mitteilt, habe Weinberger bis zuletzt an der Konzeption der Schau, die sich im Sommer 2021 über das gesamte Erdgeschoß des Belvedere 21 bis in den Skulpturengarten und den Schweizergarten erstrecken soll, gearbeitet.

"Lois Weinberger hat ökologisches Denken avant la lettre als philosophische Disziplin aufgefasst - er war einer der großen Weisen der zeitgenössischen Kunst", sagte Generaldirektorin Stella Rollig. "Persönlich trauere ich um einen klugen, ruhigen und liebevollen Menschen, mit dem ich seit 30 Jahren immer wieder zusammenarbeiten durfte, so bei einer großen Personale im Lentos anlässlich des Kulturhauptstadtjahres Linz09. Unsere erneute Zusammenarbeit für das Belvedere wird in Lois' Geist mit seiner Frau Franziska fortgesetzt werden." (apa)