An der Spitze der Künstlerhaus Vereinigung kommt es mit 1. August zu einem Wechsel: Geschäftsführer Peter Zawrel, unter dessen Ägide zuletzt wichtige Weichenstellungen wie die Zusammenarbeit mit der Haselsteiner Privatstiftung und der Albertina passierten,  geht nach achteinhalb Jahren in den Ruhestand. Ihm folgt Knut Neumayer nach, der sich beim Bewerbungsverfahren gegen 48 Konkurrentinnen und Konkurrenten durchsetzte, teilte die Gesellschaft mit. Der Vertrag des Betriebswirts mit Schwerpunkt Marketing läuft über vier Jahre.

Zuletzt war Neumayer Geschäftsführer des Instituts für die Wissenschaften vom Menschen, davor zehn Jahre bei der Erste Stiftung, auch als Marketingchef des "Standard" war er tätig. (apa/red)