Sabine Haag, Generaldirektorin des Museumsverbands Kunsthistorisches Museum (KHM), hat am vergangenen Dienstag den Orden eines Ritters der französischen Ehrenlegion erhalten. Die Auszeichnung wurde Haag wegen der guten Beziehungen des Museumsverbands zu Frankreich vom französischen Botschafter in Österreich, Gilles Pécout, überreicht, teilte das KHM am Freitag mit.

"Der KHM-Museumsverband ist seit jeher mit den großen kulturellen Institutionen Frankreichs aufs das Engste verbunden", so Haag laut einer Aussendung in ihrer Dankesrede. "Es besteht seit jeher ein intensiver Leihverkehr mit französischen Museen und ein reger wissenschaftlicher Austausch unter unseren Kollegen und Kolleginnen, wie etwa auch zuletzt bei der großen Tizian-Ausstellung", freute sich die Generaldirektorin. Die Aufnahme in die Ehrenlegion gilt als ranghöchste Auszeichnung Frankreichs. (iga/cm/apa)