Die künstlerische Leitung der Kunsthalle Wien wurde neu ausgeschrieben. Gesucht werden "Persönlichkeiten mit künstlerischer und gesellschaftspolitischer Vision und ausgewiesener Erfahrung im Bereich der Konzipierung und Umsetzung von Ausstellungen auf internationalem Niveau", hieß es im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Wochenende). Zu besetzen sei die Stelle "frühestens ab Juni 2024" für bis zu fünf Jahre. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober.

Neben der Koordinierung des Teams des Hauses wird in den Bewerbungsanforderungen auch besonders auf die Entwicklung von innovativen Konzepten für ein eigenständiges Profil der Kunsthalle hingewiesen. Ziel sämtlicher Programm- und Vermittlungsstrategien sei "lokale, nationale und internationale Strahlkraft". Seit Juni 2020 leitet das Zagreber Kollektiv "What, How & for Whom", bestehend aus Ivet Curlin, Sabina Sabolovic und Natasa Ilic, die Kunsthalle. (red)