Alles sitzt perfekt bei der Callas. Kunststück. Peter Sengl hat es festgeschraubt. - © Galerie Gerersdorfer
Alles sitzt perfekt bei der Callas. Kunststück. Peter Sengl hat es festgeschraubt. - © Galerie Gerersdorfer

Das Schwarze muss ins Eckige

(cai) Was hängt an der Wand, ist eckig, und wenn es runterfällt, ist das Bild noch immer eckig? Keine Ahnung. Und was hängt an der Wand und ist eckig (sehr eckig), aber sein Geburtstag ist rund (sehr rund)? "Das Schwarze Quadrat" von Kasimir Malewitsch, oder?

Am 7. Dezember feiert dieser angebliche absolute Nullpunkt, nach dem es mit der Malerei ja nur noch aufwärts gehen konnte, seinen 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass bringt die Galerie Lindner eine spannende Grafikmappe heraus. 16 Gratulanten huldigen der radikalen Ikone, indem sie diese in ihrem jeweils eigenen Stil neu interpretieren. Äh, wie kann man ein schwarzes Quadrat "neu" interpretieren? Es ist viereckig (sehr viereckig) und schwarz (sehr schwarz). Basta. Ja, doch Schwarz ist bekanntlich relativ . . . dunkel. Beim Josef Linschinger zum Beispiel ergeben die Buchstaben des Namens von Malewitsch übereinandergedruckt, also in Summe, dessen berühmtestes Werk. Oder bei Andrea Maria Krenn verdichten sich viele, viele Smileys zu einem einzigen Malewitsch. Oder zu einem Leonardo Malevinci? Schließlich lächelt das Grinserchen wie die Mona Lisa.

Das Rote Quadrat wird ebenfalls 100. Und wen interessiert’s? Den Hellmut Bruch. Der Fan der Fibonacci-Folge reiht gleich drei davon aneinander. Seitenlänge: Fibonacci-Zahlen (5, 8, 13). Und Akelei Sell baut das schwarze und das rote in ihre knifflige Kreuzworträtselästhetik ein. Komplex.

Moment. Warum muss bei Wieslaw Luczaj das Runde ins Eckige (konzentrische Kreise, die sich zu drehen scheinen)? Das Thema verfehlt? Nein, wieso? Der Malewitsch hat 1915 auch eine "Ebene in Rotation genannt Schwarzer Kreis" gemalt. (Ach, eine Schallplatte?) Und eine Geburtstagstorte ist sowieso rund. Sehr rund.

Galerie Lindner Wien
(Schmalzhofgasse 13/3)
"Hommage to the Black Square" Bis 13. November
Tel.: 0676/601 13 22

Der Ikea steckt im Detail