• vom 06.06.2018, 07:30 Uhr

Kunst

Update: 09.06.2018, 13:56 Uhr

Kunst

Streetartist Shepard Fairey verschönert Wien


Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen. - © Katharina Stögmüller  "Golden Future" ist der Titel der Ausstellung in der Galerie Hilger in Wien, die Arbeiten von Fairey zeigt. - © Galerie Ernst Hilger, Shepard Fairey  <div>"Icon Collage": Mit Darstellungen des Gesichts von André the Giant (1946-1993), einem französischen Wrestler, wurde Fairey weltberühmt.<br /></div> - © Galerie Ernst Hilger, Shepard Fairey  Murals von Fairey finden sich in vielen Städten, wie etwa hier in Paris. - © APAweb, afp, Pierre Verdy  "Hope" war einer der Wahlkampfslogans von Barack Obama. Shepard Fairey setzte mit seiner Illustration dem 44. US-Präsident ein ikonisches Denkmal. - © APAweb, afp, Nicholas Kamm 



  • Sehenswert (0)




Von WZ Online

  • Der weltbekannte Künstler malte ein Mural beim Flughafen Schwechat.

Wien. Sein "Hope"-Poster aus dem Wahlkampf von Barack Obama wurde zur millionenfach kopierten Ikone: Der US-Streetartist Shepard Fairey alias "Obey" hat am Wiener Flughafen eine Wand gestaltet. Arbeiten von ihm sind von 25. Mai bis 27. Juli in der Galerie Ernst Hilger, Dorotheergasse 5, 1010 Wien, ausgestellt. Der Eintritt ist frei.





Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-05-25 13:14:38
Letzte Änderung am 2018-06-09 13:56:01

Bildende Kunst

Stefan Zsaitsits

Geboren 1981 in Hainburg an der Donau; 2001-2006: Universität für angewandte Kunst Wien, Klasse Adolf Frohner; Diplom 2006 bei Prof... weiter




Bildende Kunst

Thomas Riess

1970 geboren in Tirol, 1995 Studium an der Universität Mozar-teum Salzburg, Klasse für Graphik und visuelle Medien, 2001 Diplom; zahlreiche Preise... weiter




Bildende Kunst

Maria Bergstötter

Geboren 1961 in Braunau am Inn, Oberösterreich; Studium an der Akademie der bildenden Künste und an der Hochschule für angewandte Kunst... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vergessene Fortsetzung
  2. Dreidimensionale Musik
  3. "Umgeben von Brex-Shitters"
  4. Abseits der Konventionen
  5. Infizierend


Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Am Donnerstag, 15. Februar 2018, ging die Eröffnung der 68. Berlinale über den roten Teppich. Zahlreiche Stars aus nah und fern waren mit dabei.


Werbung