Es ist das erste unbekannte Werk des holländischen Meisters seit mehr als 40 Jahren, teilte das Amsterdamer Museum Hermitage am Dienstag mit. Das Bild wird dort ab Mittwoch ausgestellt. - © APAweb/AFP/ANP, Koen van Weel

Kunstgeschichte

Unbekannter Rembrandt entdeckt1

  • Niederländischer Kunsthändler hatte es im vergangenen Jahr für 156.000 Euro ersteigert.

Amsterdam. Ein niederländischer Kunsthändler hat ein bisher unbekanntes Gemälde von Rembrandt (1606-1669) entdeckt. Es ist das erste unbekannte Werk des holländischen Meisters seit mehr als 40 Jahren, teilte das Amsterdamer Museum Hermitage am Dienstag mit. Das Bild wird dort ab Mittwoch ausgestellt... weiter





Amedeo Modigliani: "Nu couche (sur le cote gauche)" aus dem Jahr 1917. - © APAweb/AP, Sotheby's

Sotheby's

Modigliani-Gemälde für 157 Millionen Dollar versteigert1

  • Rekordversteigerung von "Liegender Akt (auf der linken Seite)" von 1917.

New York. Ein Aktgemälde des italienischen Malers Amedeo Modigliani ist für 157 Millionen Dollar (etwa 132 Mio. Euro) versteigert worden. Das Werk "Liegender Akt (auf der linken Seite)" von 1917 ist damit auch das teuerste versteigerte Gemälde in der Geschichte des 1744 in London gegründeten Auktionshauses Sotheby's... weiter




- © ZPS/inga aleknaviciute

Interview

"Seid nicht so schrecklich nett!"19

  • Sie wollen "die Herzen der Deutschen mit der Brechstange öffnen" - Cesy Leonard vom Künstlerkollektiv Zentrum für Politische Schönheit über bewusste Provokation, das Politische in der Kunst und den Reiz der Unwohlerzogenheit.

Wien Aus der intellektuellen Distanz heraus gewinnt man keine Debatten. Eigentlich gewinnt man mit ihr gar nichts, ist Cesy Leonard überzeugt. Sie hat sich, als Chefin des Planungsstabs des deutschen Künstlerkollektivs Zentrum für Politische Schönheit (ZPS), dem sie seit 2009 angehört, vorgenommen, die Politik wieder mit Visionen zu versorgen und... weiter




Fingerfood? Was auf dem "Teller" (Serpentin Tauerngrün) vom Peter Dörflinger drauf ist, das muss man einfach angreifen. - © Peter Dörflinger

Galerien

Kunst16

Was hängt an der Wand und ist blau? (cai) In der Galerie Gerersdorfer, dort hängt ein so erfrischendes Bild, das ist genau das Richtige für heiße Tage. Da möchte man gleich hineinköpfeln. Ins kühle Nass. Kühles Nass? Na ja: Wasser. (Nein, es handelt sich nicht um ein Aquarell.) Welches "Wasser"? Na, das swimmingpoolblaue... weiter




Vertritt Österreich 2019 bei der Kunstbiennale in Venedig: Renate Bertlmann. - © apa/Georg Hochmuth

Biennale Venedig

Solo für Renate Bertlmann4

  • 2019 bespielt erstmals eine Künstlerin den österreichischen Pavillon der Biennale in Venedig.

Wien. Die älteste Großausstellung weltweit begann 1895 in Venedig. Bis heute hat Österreich keine Künstlerin alleine zur Konzeption des Pavillons von Josef Hoffmann ausgewählt. Ein Versäumnis, andere Länder hatten das längst. Künstlerinnen mussten sich bis heute die Räume mit bis zu drei Kollegen teilen... weiter




Leuchten gegen den Tod: Die Lichter von Gonzalez-Torres im Theseustempel des Wiener Volksgartens. - © KHM-Museumsverband

Ausstellung

Im Licht der Liebe

  • Das Kunsthistorische Museum zeigt im Theseustempel eine zeitgenössische Intervention.

Zwei Uhren von ihm ticken im Kunsthistorischen Museum im Gleichklang: "Perfect Lovers" heißt das Werk von Felix Gonzalez-Torres, das der Ausstellung "The Shape of Time" besondere Akzenteverleiht. Nun ist im Theseustempel eine weitere Arbeit des kubanisch-amerikanischen Künstlers (1957-1996) zu sehen: Kurator Jasper Sharphat "Untitled (Lovers -... weiter




In Wien (unten) wartet Ulrike Königshofer mit der Kamera auf die Sonne aus L. A. "Same Time. Different Time." - © Ulrike Königshofer

Galerien

Kunst12

Das Glück ist ein Hexaeder (cai) Die Malerei hat bekanntlich ebenfalls Töne. (Farbtöne.) Und die Bilder vom Hans Florey sind sogar so musikalisch wie Notenblätter. Jedenfalls schauen die Notationen für seine Musikstücke genauso aus wie das, was in der Galerie Lindner an den Wänden hängt. Bunt, streng, rational, viel Geometrie... weiter




Ans Licht gekommen sind nun auch bisher unbekannte Werke des deutschen Künstlers Otto Dix, links ein Selbstporträt. Sie wurden bei der Pressekonferenz in Augsburg an die Wand projiziert. - © reuters

Raubkunst

1406 Meisterwerke1

  • Behörden gehen davon aus, dass Gurlitt keine weiteren Depots hatte.

München.Seit Dienstag ist die Sensation offiziell. In einer Münchner Wohnung haben Behörden einen wahren Schatz sichergestellt: 1406 Werke wurden entdeckt, überschattet von Raubkunstvorwürfen, geschaffen von Lichtgestalten der Kunstwelt. Werke von Picasso und Nolde sind ebenso darunter wie von Renoir, Beckmann, Matisse, Kokoschka... weiter




zurück zu Kultur


Bildende Kunst

Stefan Zsaitsits

Geboren 1981 in Hainburg an der Donau; 2001-2006: Universität für angewandte Kunst Wien, Klasse Adolf Frohner; Diplom 2006 bei Prof... weiter




Bildende Kunst

Thomas Riess

1970 geboren in Tirol, 1995 Studium an der Universität Mozar-teum Salzburg, Klasse für Graphik und visuelle Medien, 2001 Diplom; zahlreiche Preise... weiter




Bildende Kunst

Maria Bergstötter

Geboren 1961 in Braunau am Inn, Oberösterreich; Studium an der Akademie der bildenden Künste und an der Hochschule für angewandte Kunst... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Vergessene Fortsetzung
  2. Dreidimensionale Musik
  3. Abend mit Depotwirkung
  4. "Umgeben von Brex-Shitters"
  5. Abseits der Konventionen


Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta.

Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959. Bille August.