Ausstellung

Versuchslabor Wiener Moderne3

  • Arnold Schönberg im Kreise seiner Zeitgenossen - am Wiener Künstlerstammtisch um 1900.

Auch wenn der Begriff "Jung Wien" von Arthur Schnitzler stammt, war es Hermann Bahr, der junge Wiener Literaten im Hauptquartier Café Griensteidl mit Musikern, Architekten, Ärzten und Journalisten zusammenschloss - seine Wochenschrift "Die Zeit" diente vielen aus dieser offenen Gruppierung als Publikationsorgan... weiter





Zwei Jahre, bevor die erste Leica offiziell auf den Markt kam, hatte Ernst Leitz 1923 rund 25 dieser Testkameras produziert. - © WESTLICHT PHOTOGRAPHICA AUCTION

Millionenwert

Die teuerste Kamera der Welt3

  • Weltrekordpreis für Kamera der Leica 0-Serie bei Wiener Auktion.

Wien. Mit einem Auktionsergebnis von 2,4 Millionen Euro hat am Samstag ein Leica-Fotoapparat den Weltrekordpreis als bis dato teuerste Kamera aller Zeiten aufgestellt: Bei der Westlicht-Versteigerung in Wien ging die Preziose aus 1923 an einen privaten Sammler aus Asien, hieß es aus dem Auktionshaus gegenüber der APA... weiter




Klemens Brosch: "Selbstbildnis", 1911.

Ausstellung

Nächtlich zerbrochene Vision1

  • Belvedere ehrt den in Wien wenig bekannten Zeichner Klemens Brosch mit einer Retrospektive.

Es ist ein ähnliches Schicksal wie das von Georg Trakl: Eine große Begabung wurde durch Erlebnisse im Ersten Weltkrieg und eine Drogensucht zerstört: Klemens Brosch (1894 - 1926), galt in seiner Schulzeit als Wunderkind, hinterlässt als Zeichner und Druckgrafiker ein umfangreiches Werk, dazu kommen einige wenige Gemälde und Aquarelle... weiter




Ans Licht gekommen sind nun auch bisher unbekannte Werke des deutschen Künstlers Otto Dix, links ein Selbstporträt. Sie wurden bei der Pressekonferenz in Augsburg an die Wand projiziert. - © reuters

Raubkunst

1406 Meisterwerke1

  • Behörden gehen davon aus, dass Gurlitt keine weiteren Depots hatte.

München.Seit Dienstag ist die Sensation offiziell. In einer Münchner Wohnung haben Behörden einen wahren Schatz sichergestellt: 1406 Werke wurden entdeckt, überschattet von Raubkunstvorwürfen, geschaffen von Lichtgestalten der Kunstwelt. Werke von Picasso und Nolde sind ebenso darunter wie von Renoir, Beckmann, Matisse, Kokoschka... weiter




zurück zu Kultur


Bildende Kunst

Ulrike Möltgen

Geboren 1973 in Wuppertal; studierte Kommunikationsdesign bei Wolf Erlbruch. Sie lehrte als Dozentin an der Folkwang Universität der Künste in Essen... weiter




Bildende Kunst

Karin Schäfer

Geboren 1963 in Mödling, aufgewachsen in Wien, Studium mit Schwerpunkt Figurentheater am Institut del Teatre in Barcelona; Sieben Jahre Mitarbeit bei... weiter




Fotografie

Rainer Friedl

Geboren 1956 in Tulln, Matura, Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien; freier Journalist und Pressefotograf, Öffentlichkeitsarbeit in der Politik... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schnapsen, Jolly und Patiencen mit Elvis und Madonna
  2. Am Ende wartet die Hölle
  3. Frauen, die Baby heißen
  4. Pop-Preziosen
  5. Die Frischzellenkur aus der Arena
Meistkommentiert
  1. Der universell Umtriebige


Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.