Geboren 1985 in Wien; 2004- 2011 Studium der Bildenden und Medialen Kunst, Fotografie, an der Universität für Angewandte Kunst Wien, mit Diplom abgeschlossen; 2006 Studium an der Högskolan för Fotografi in Göteborg (SE) - Erasmusstipendium; 2011 Prohibitions in the Space of Art, EIKON Photography Competition 2011; Emanuel und Sofie Fohn-Stipendium. Preisträgerin des "Roten Teppich für Junge Kunst"; 2013 Arbeitsaufenthalt in New York City (US) - Atelierstipendium des BMUKK; zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.

Lebt und arbeitet in Wien.

Siehe auch: www.catharinafreuis.com

"Bei meinen Arbeiten ,One Room‘ habe ich versucht herauszufinden, wie weit ich einen Raum reduzieren kann und er als solcher trotzdem noch erkennbar bleibt. Ich habe mir überlegt, wie viel Kontur er braucht, wie viel Licht, wie viele Gegenstände, die diesen definieren . . . Weiters wollte ich wissen, wie viel oder wenig es braucht, einen ,echten - realen‘ Raum vorzutäuschen. Bei meinen Bildern handelt es sich um sehr kleine Modelle. Ich verwendete zwei Lichtquellen immer an derselben Stelle: eine war gegenüber der Kamera aufgestellt, und die andere auf der rechten Seite. Indem ich das Modell bei jedem Bild um eine Seite weitergedreht habe, entsteht diese Form der Täuschung." (Catharina Freuis)