Geboren 1979 in Bregenz, 2001- 2005 Studium Medienübergreifende Kunst bei Prof. Bernhard Leitner, Universität für Angewandte Kunst, Wien; 2005-2008 Studium Bildhauerei und Multimedia bei Prof. Erwin Wurm, Universität für Angewandte Kunst, Wien, Diplom; 2014 Gastprofessur, Institut für Architektur und Design, Technische Universität Wien; seit 2016 Lehrtätigkeiten am Institut für Digitale Kunst, Universität für Angewandte Kunst und Institut für Kunst und Gestaltung, Technische Universität Wien; zahlreiche Auszeichnungen, Stipendien, Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. Lebt und arbeitet in Wien.

Siehe auch: www.claudialarcher.com

"Die Werkserie ,Baumeister‘ von Claudia Larcher besteht aus Papiercollagen. Jede einzelne Seite bildet eine eigene Collageschicht, wobei unterschiedlichste architektonische Versatzstücke zusammengesetzt werden: Innen- und Außenansichten, Details, Luftaufnahmen, Pläne genauso wie Inserate. Verwendet werden historische oder aktuelle Architekturmagazine, wie etwa ,Baumeister‘ oder ,architektur aktuell‘. Die Textblöcke wurden entfernt und geben den Blick auf die darunter liegenden Seiten und die darauf abgebildeten Gebäude frei. Titel des Magazins und Erscheinungsdatum ergeben den Titel der jeweiligen Collagearbeit und sind damit ein klarer Hinweis auf das Vorbild". (Ines Gebetsroither)