Geboren 1942 in Sachsen Anhalt, Deutschland; seit 1988 Mitglied des Künstlerhauses Wien; zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen; 1986 Preis der Stadt Krems; 1988 Theodor Körner-Preis; 1992 Hans Czermak-Preis; 1995 Woyty Wimmer-Preis; 2004 Orden von den Niederlanden und Hispanidad: 2006 Anne Goldenberg-Stiftungspreis; Reisen nach China, Japan, in die Mongolei. Werke im Eigentum der Stadt Wien, des Landes NÖ, des Bundeskanzleramtes (Sektion Kunst), in privaten Sammlungen und im Printing Museum (Beijing, China), Hibiki Corp. (Hiroshima, Japan) u.v.a.

Lebt und arbeitet in Wien.

Kontakt: tonia.kos@inode.at

Siehe auch: www.kunstsammler.at