"Verlassene Häuser und Schlösser, Wälder und fremde Kulturen lassen mich schwärmen. Tagträume gewähren mir den Eingang in einen Rückzugsort, in den ich immer und in jeder Situation flüchten kann. Ich erlebe Dinge, wie ich sie gerne hätte und laufe durch Welten, die vor Geschichten und Ideen sprudeln. Fühle mich wie Alice im Wunderland und verstecke mich mit meinen Gedanken vor der Realität. Ich will mit Hasen und einem Hutmacher Tee trinken, eine Katze streicheln, deren Grinsen über beide Ohren geht und mit Flamingos Crocket spielen. Die Fotografie erlaubt mir, diese Gedanken und Ideen Realität werden zu lassen. Während ich fotografiere und mir mein Set aufbaue vergesse ich die Zeit und lasse mich komplett auf die Situation ein. Das, was ich fotografiere, will ich spüren. In der Nachbearbeitung kann ich dem Bild Elemente hinzuzufügen, die das fertige Bild zur Widerspiegelung meiner Idee machen." (Katharina Jung)

Geboren 1993 in Hermeskeil, Rheinland-Pfalz; 2009-2011 Besuch der Berufsbildenden Schule EHS in Trier sowie Fachhochschulreife mit der Fachrichtung Textil- und Modedesign; seit 2011 Ausbildung zur Mediengestalterin in Gestaltung und Technik; unterschiedliche Mode-Projekte, diverse Modeevents; 2010 im Rahmen der "Nacht der Technik" in Koblenz ein Projekt in Verbindung von "Automobilen und Kostümen". Zusammenarbeit mit "Perlenträume Trier" und "My Time Kosmetik". Lebt in Hermeskeil.

Siehe auch Website