• vom 04.04.2016, 11:57 Uhr

Kultur

Update: 04.04.2016, 12:09 Uhr

Medienkunst

Birgit Graschopf




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief







    © Birgit Graschopf © Birgit Graschopf

    "Ich bin eine Fremde; jemand, die von außerhalb der Insel und somit der japanischen Grenzen kommt, nicht dazu gehört und dies durch anderes, für japanische Begriffe falsches Benehmen zum Ausdruck bringt. Falsch deshalb, weil in Japan viele Formen von Auffälligkeit und Anderssein unangemessen und unangenehm wahrgenommen werden. Man gliedert sich ein und tanzt nicht aus der Reihe.


    © Birgit Graschopf © Birgit Graschopf

    Meine performativen Inszenierungen wurden deshalb oft höflich übersehen und es wurde sich für mich ,fremdgeschämt‘. Ich trage dabei einen Rock aus gefaltetem Papier; die Steifheit des Papiers unterstreicht mein Fremdsein, der Rock passt sich nicht an, ich passe mich dem Rock nicht an. Er ist für mich eine Maskierung und ein Schutzschild, den ich mir überstreife. Er erfüllt verschiedene Funktionen und visualisiert im Zuge der Inszenierungen meine persönlichen Sichtweisen auf Japan." (Birgit Graschopf)

    Birgit Graschopf


    © Birgit Graschopf © Birgit Graschopf

    Geboren 1978 in Wien; Universität für angewandte Kunst in Wien, Bildende und Mediale Kunst, Fotografie von 2001–2007; Hogskölan for Fotografi och Film, Göteborg, Schweden 2003–2004; Gastprofessur Fotografie-Klasse an der Angewandten WS 2007 und SS 2013; zahlreiche Performances, Preise, Stipendien, Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.
    Lebt und arbeitet in Wien.

    Siehe auch Website von Birgit Graschopf





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2016-04-04 12:02:11
    Letzte Änderung am 2016-04-04 12:09:52


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. "Ich bin doch nur ein Depp"
    2. Republik für ein paar Stunden
    3. Kennedys sorgsam gepflegter Mythos
    4. "Sexualität ist wie eine Vergrößerunglinse"
    5. Vom Outlaw zum Mörder
    Meistkommentiert
    1. "Sexualität ist wie eine Vergrößerunglinse"
    2. Kennedys sorgsam gepflegter Mythos
    3. Republik für ein paar Stunden


    Werbung