So weit, so tief, so vielfältig, so schwerelos: eine Liebeserklärung des Künstlers an die Ozeane und an alles maritime Leben. Er bezaubert mit seinem Panoptikum des Meeres in unzähligen verschiedenen Facetten.

Es bleibt nicht bei bloßer Abbildung: Bei Willy Puchner verbinden sich Beobachtung, Phantasie, Gedanken, Ideen und Poesie. Da gibt es schwimmende Elefanten, tanzende Tiefseekreaturen, bunte Regatten, ein Traum-U-Boot, Inseln voll bunter Vögel, Fische im "Teatro Mare", versunkene Schiffe und endlose Strände, die Finderglück verheißen . . .

Willy Puchner arbeitet als freischaffender Fotograf, Zeichner und Autor in Wien und auf Reisen. Nach dem Studium der Philosophie folgte er seinen Sehnsüchten und bereiste die ferne Welt. Er veröffentlichte viele Bücher, zeigt seine Bilder in Ausstellungen, publiziert in Zeitschriften, veranstaltet Workshops und Vorträge.