• vom 26.05.2018, 12:00 Uhr

Kultur


Fotografie

Andreas Rhomberg




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief








    Geboren 1977 in Dornbirn, ausgebildet an der Höheren Graphischen Bundes-, Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, arbeitete
    Andreas Rhomberg im Anschluss, dem klassischen Berufsbild entsprechend, vom Grafik-Designer bis zum Art Director in mehreren internationalen Werbeagenturen. Der soliden visuellen Grundausbildung und dem Touché mit der Werbefotografie zum Trotz war Fotografie für ihn bis vor wenigen Jahren dennoch eher Mittel zum Zweck der Dokumentation seiner zahlreichen Unternehmungen.





    Zurzeit sind seine Arbeiten in der Gruppenausstellung "Wie im Märchen" an verschiedenen Orten in Niederösterreich zu sehen.

    Lebt und arbeitet in Wien als Grafiker, Fotograf und DJ.



    Siehe auch: www.andreasrhomberg.at

    Die Arbeiten von Andreas Rhomberg sind Teil seines umfassenden Archivs und zeigen Leerstände und Verlassenschaften aus dem europäischen Raum. Es finden sich Bilder von Industrieruinen und Palazzi in verschiedenen Verfallszuständen, vereinsamten ehemals öffentlichen Einrichtungen wie Krankenhäuser oder Hotels ebenso wie Details aus dem Anschein nach gerade eben noch bewohnten Schlafzimmern oder einer vor Jahrzehnten ausgebrannten Diskothek. Viele Fotos zeigen einen feinen Sinn für Intimität, die vergessenen Interieurs mit den Spuren der früheren Besitzer oder die floralen Elemente einer rutschenden Zimmerdecke, andere wieder inszenieren Industrieruinen als kühle Schauplätze futuristischer Szenarien. Die Fotos weisen ein Gefühl für narrative und dramatische Spannung auf. Komposition, Licht und processing verwandeln alte Fabriken und verfallene Interieurs in Bühnen physikalischer Erzählungen.





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-05-24 17:31:21
    Letzte Änderung am 2018-05-24 18:04:10


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Die Botschaft der Rosa Delfine
    2. "Denkmalschutz für unsere letzten Urwälder"
    3. Verliebt in Flugsaurier
    4. Kein Stern, der deinen Namen trägt
    5. Traktat eines Unorthodoxen
    Meistkommentiert
    1. Traktat eines Unorthodoxen
    2. Krieg der Knopfdrücke
    3. "Denkmalschutz für unsere letzten Urwälder"
    4. "Man ist ja selber wie eine Melodie"


    Werbung