• vom 18.08.2018, 12:00 Uhr

Kultur


Bildende Kunst

Wilfried Gerstel




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (26)
  • Drucken
  • Leserbrief








    Geboren 1966 in St. Anna am Aigen/ Steiermark; 1985-1991 Studium der Rechtswissenschaften in Graz und Wien; 1993 Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler Österreichs; seit 1993 Atelier in Wien; seit 2000 Atelier in Berlin; 2001 und 2007 Bundespreisträger des "Salzburger Keramikpreises"; 2012 "Grand Prix UNICUM 2012", II. International Ceramic Triennial UNICUM 2012, Maribor, Slowenien; seit 2015 Atelier in Graz; zahlreiche Ankäufe, Publikationen, Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.

    Lebt und arbeitet in Wien, Graz und Berlin.



    Zu den Abbildungen: In einer Serie von 9 Wandreliefs suchen die Menschen Beihilfe für ihre Unsicherheit durch Superman.

    Siehe auch: www.wilfriedgerstel.net

    "In einem komfortablen Haus, das uns an italienische Malerei erinnert, beobachtet Superman ein Festgelage von glücklichen Menschen, die essen, trinken, Musik hören. Sogar Trauben hängen über dem Dach in Hülle und Fülle. Superman steht draußen vor der Tür und schaut verwirrt, fast unglücklich hinein. Wie ist das zu verstehen? Er, der Superheld, braucht kein Essen, muss nicht trinken. Jede Spur von Sinnlichkeit ist ihm erspart. - Gott sei Dank?



    Er schaut die sinnenfrohen Menschen an und stellt sich plötzlich die Frage, ob es nicht doch ein Fluch sei, am Sinnlichen nicht teilnehmen zu können. Ist es ein Segen, genau das nicht genießen zu können, was den Menschen so klar definiert? Seine Sinnlichkeit? Ist Sinnlichsein gut oder böse? Ist es vielleicht nicht besser, die sinnlichen Genüsse des menschlichen Daseins zu genießen, als Superkräfte zu besitzen?" (Pieter M. Judson)





    1 Leserkommentar




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-08-16 17:53:49
    Letzte Änderung am 2018-08-17 14:22:59


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Jack the Ripper, Projektionsfläche der Angst
    2. Vom Outlaw zum Mörder
    3. Echt täuschend - täuschend echt
    4. Abseits der Konventionen
    5. "Mit Helden tun wir uns schwer"
    Meistkommentiert
    1. "Mit Helden tun wir uns schwer"
    2. Mythos vom goldenen Zeitalter
    3. Wo der Doppeladler heute nistet


    Werbung