"Bis es nicht mehr weitergeht - und dann links" - allein schon mit diesem Titel schaffen es Heike Nikolaus und Florian Wagner, das Interesse iher Leser zu wecken. Und ja, Leser ist auch bei diesem Bildband das richtige Wort, denn es gibt nicht nur Fotos aus teils abgelegenen Winkeln unserer Welt zu betrachten, sondern auch viel Wissenswertes nachzulesen, wenn die Autorin und der Fotograf gemeinsam unterwegs zum Ende der Welt sind.

Es ist auch eine mythologische Suche, beschäftigte doch die Frage, wo die Welt endet, schon unsere Urahnen. Nikolaus und Wagner gehen in ihrem Buch auf Spurensuche anhand alter Texte und klingender Namen. Dabei landen sie etwa in World's End (USA), in Finistère (Frankreich) oder an der Costa da Morte (Spanien). Was sie von diesen und anderen Orten mitgebracht haben, sind bunte Bilder und schillernde Geschichten.

Während die beiden an der Oberfläche geblieben sind, geht es bei Tobias Friedrich nach unten, genauer gesagt: Unter den Meeresspiegel. Das Wasser ist sein Element, samt den Lebewesen, die sich darin tummeln. Natürlich Haie, aber auch verspielte Robben, riesige Wale und bunte Fische. Aber auch Inseln, die aus dem Wasser ragen, hat Friedrich besucht. Und er ist nicht nur im warmen Mittelmeer getaucht, sondern auch im Eiswasser vor Grönland. Und so hat er Fotos von einem Eisberg von unten ebenso mitgebracht wie die Nahaufnahme eines Seepferdchens oder Bilder direkt aus einer Haischule.

Auf manchen Aufnahmen schauen die Meeresbewohner den Betrachter direkt an, andere wirken wie abstrakte Kunst, so originell ist das Farbenspiel, und bei manchen muss man erst ein paar Seiten weiter zum Bildtext blättern, um überhaupt zu verstehen, was man da gerade sieht. Das ist ein Teil seines Konzeptes: erst einmal die Bilder wirken zu lassen und sie erst dann zu beschreiben. Und dazwischen erzählt der Fotograf, der mit gut 200 Kilo Ausrüstung durch die Welt gereist ist, wie er die Meere dieser Welt erlebt hat. Sein Fazit: "1500 Tauchgänge, 500.000 Fotos - und kein Ende in Sicht." Der nächste opulente Bildband ist jedenfalls gesichert.

Ist das Ende der Welt hier schon in Sicht? - © Aus: "Bis es nicht mehr weitergeht - und dann links" von Heike Nikolaus & Florian Wagner
Ist das Ende der Welt hier schon in Sicht? - © Aus: "Bis es nicht mehr weitergeht - und dann links" von Heike Nikolaus & Florian Wagner

Heike Nikolaus & Florian Wagner:
Bis es nicht mehr weitergeht - und dann links
Terra Mater; 177 Seiten; 24 Euro

Tobias Friedrich:
Über Wasser, unter Wasser
Terra Mater; 133 Seiten; 35 Euro