Sie haben auch ein Buch über Ted Hughes geschrieben. Der Mann von Sylvia Plath wird gemeinhin als Grund für den Selbstmord der Dichterin verurteilt. Warum wollten Sie sein Image zurechtrücken?

Ich habe so viele Biografien von Sylvia Plath gelesen, immer tauchte dieser attraktive, unglaublich talentierte Mann auf, aber sehr negativ beschrieben, als Mörder, Vernichter. Ich dachte mir, das ist unmöglich bei so einer großen Liebe. Die Geschichte von Sylvia Plath interessiert mich sowieso, denn mich interessiert Selbstmord. Alles, was schlecht und böse ist, interessiert mich. Es fasziniert mich, dass es Personen gibt, und Plath gehörte dazu, die schon in einem jungen Alter so mit Selbstmord beschäftigt sind. Die denken, das ist mein Schicksal, da ist eine Sucht nach dem Tod. Ich möchte so gern wissen, ob man das verstehen kann.

Ich finde Selbstzerstörung interessant, Selbstmord, Untreue, das gefährliche Leben. Der Rest langweilt mich. Jeder Mensch hat, wie Darwin sagt, einen großen Überlebensinstinkt, das ganze Leben ist so eingerichtet, dass man glücklich ist, überlebt, Kinder hat. Mich interessiert, wenn es Menschen gibt, die es nicht das Wichtigste finden, zu überleben. Das ist auch gar nicht schön, diese Ausrichtung aufs Überleben. Das Opfer hat Schönheit. Wenn einer sein eigenes Leben wagt, um andere zu retten, das hat Schönheit. Überleben ist langweilig, fuck Darwin.

In "Die Gesetze" kommt auch ein Astrologe vor. Können Sie mit Astrologie etwas anfangen?

Ich glaube gar nicht dran, aber ich finde die Sprache so wunderschön, so analytisch. Und dass man dann eine Geschichte zu hören bekommt, die immer ein bisschen stimmt - "Du bist sehr speziell, bisschen künstlerisch" - und dass sie noch mit all diesen alten Figuren arbeiten - Mars, Venus, Neptun. Die Astrologen tun ihr Bestes, um Menschen zu verstehen, auch wenn sie dafür den Mond studieren. Mich rührt das an.

Und was ist Ihr Sternzeichen?

Ich bin Schütze mit sehr viel Skorpion. Der Schütze ist der Weise, der Philosoph unter den Sternzeichen, und der Skorpion ist der Killer, das gefährlichste Zeichen von allen. Also ich bin eigentlich eine philosophische Killerbitch.