Was ein paar Ehejahre und zwei Kinder ausmachen: Da ist Arno Linder, einst auf Du und Du mit der Wiener Unterwelt, inzwischen sesshaft und bequem geworden – bis ihn ein Auftrag seiner Frau aus der Bahn wirft: Arno soll ein Diamantcollier finden, das ihrer besten Freundin, einem Popstar, gestohlen wurde. Dabei gerät er allerdings mitten hinein in einen Erbschaftsstreit, dessen Streitparteien mit harten Bandagen kämpfen. Und während Arno quer durch Wien nach den Steinen jagt, erlebt er so seine blauen Wunder. Mit einer Mischung aus Mord, Sex, Satire und Lokalkolorit unterhält Autor Martin Mucha seine Leser bestens.

Martin Mucha: Das Diamantcollier
Gmeiner; 249 Seiten; 12 Euro