Ben ist vierzehn und hat ein großes Problem, das sich in einem Wort zusammenfassen lässt: Mathematik. Wenn er die nächste Schularbeit auch noch verhaut, dann droht ihm nicht nur ein zweites Mal Sitzenbleiben, sondern wahrscheinlich auch ein Schulwechsel von der Kleistschule auf die Köhlerschule. Und dort warten dann die echt harten Brocken auf Ben, der schon jetzt unter seinem Peiniger Manuel und dessen Clique leidet. Wie gut, dass er wenigstens seine besten Freunde Fadi und Emma (in die er wohl auch verknallt ist) hat - und das absolut endgeile Computerspiel "Exploria", das erst seit ein paar Wochen ohne jede Werbung herausgekommen ist, aber in Windeseile nicht nur Ben gefesselt hat, weil die virtuelle Welt so atemberaubend gestaltet ist, sowohl grafisch als auch spieltechnisch.

Und vor allem hat Ben in "Exploria" einen Charakter namens Wirrbart zur Seite, der nicht nur seine meiste Zeit im Spiel zu verbringen scheint, sondern ihm vor allem stets mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn es eng wird. Dank Wirrbart lernt Ben irgendwann auch, die virtuelle Welt und die kreative Kraft, die er daraus schöpft, in der realen Schulwelt als Rettungsanker einzusetzen. Und natürlich kommt er irgendwann auch drauf, wer Wirrbart in realiter ist, was freilich eine riesengroße Überraschung für Ben darstellt . . .

Autor und Zeichner Som Goldberg, der selbst semiprofessioneller E-Sportler ist, hat mit "Bens legendäre Skills" ein höchst unterhaltsames Jugendbuch geschrieben und illustriert, in dem er das Computerspiel-Feeling mittransportiert, und zwar nicht nur durch den Ladebalken, der die Seitenzahlen illustriert. Seine klare Botschaft hat er in eine kurzweilige Geschichte verpackt, deren jugendliche Sprache nicht übertrieben oder aufgesetzt wirkt. Und auch wenn seine Bilder bloß schwarz-weiß und zweidimensional sind, so hat man doch bald ein Gefühl für die bunte, unendliche Welt von "Emporia" und merkt bald: Hier hat sich jemand mit seinem Buch einen Gamer-Traum erfüllt.

Som Goldberg: Bens legendäre Skills - Liebe deine Endgegner
Loewe; 206 Seiten; ab 12 Jahren; 13,40 Euro