Nein, der Tyrannosaurus Rex und seine in "Tony T-Rex und seine Familie" vorgestellten Tanten, Onkeln und Cousins waren nicht wirklich miteinander verwandt - oder zumindest über viel mehr Ecken, als dass sich ein solches familiäres Naheverhältnis ausgegangen wäre. Aber in einem Kinderbuch, auch in einem Sachbuch, sind halt gewisse künstlerische Freiheiten erlaubt.

Und so stellt uns Tony T-Rex eben seine Familie vor, sprich: die vielen verschiedenen Dinosaurier von Iguanodon (Onkel Columbus aus Belgien) über Spinosaurus (Großtante Cleopatra aus Ägypten) bis Triceratops (Kindheitsfreundin Fritzi aus den USA). In bunten Bildern und launigen Texten beschreibt der T-Rex alle möglichen Eigenschaften und Eigenheiten, das Sozialverhalten kommt dabei genauso vor wie optische Merkmale oder Größenordnungen. Eine vollständige Auflistung ist es freilich nicht, eher eine Art Hitliste der spannendsten Dinos. Und auf 64 Seiten ist da schon einiges dabei. Inhaltlich ist sicher alles soweit korrekt - und wer sein Kind nicht ganz alleine mit dem Buch lässt, kann ihm auch erklären, wie denn nun das Verhältnis zwischen Pflanzen- und Fleischfressern tatsächlich war - sofern es nicht ohnehin schon selbst die rhetorischen Spitzen durchschaut, wenn etwa Tony seine Hassliebe zu Fritzi beschreibt.

Mike Benton, ein ausgewiesener Experte, gibt sein Wissen kindgerecht weiter. - © Aus: "Tony T-Rex und seine Familie"
Mike Benton, ein ausgewiesener Experte, gibt sein Wissen kindgerecht weiter. - © Aus: "Tony T-Rex und seine Familie"

Für die inhaltliche Qualität bürgt jedenfalls ein ausgewiesener Experte: Der Autor Mike Benton ist schließlich Professor für Wirbeltierpaläontologie am Department of Earth Sciences der University of Bristol und hat schon zahlreiche Sachbücher verfasst. Zeichnerisch umgesetzt hat seine Texte Illustrator Rob Hodgson, dessen Bilder sich Bentons launiger Sprache gut angepasst haben. Ein bisschen fühlt man sich bei dem Buch an Robin Williams und dessen Dinosaurierszene in "Mrs. Doubtfire" erinnert - was als Kompliment gemeint ist.