Für den österreichischen Gastland-Auftritt bei der Leipziger Buchmesse 2022, den die Regisseurin Mirjam Unger als künstlerische Leiterin verantwortet, wurde am heutigen Dienstag auch der Beirat bekanntgegeben, der das Vorhaben unterstützen soll. Den Vorsitz übernimmt Robert Stocker, Leiter der Literaturabteilung im Kulturministerium.

Im Beirat vertreten sind Verena Brunner-Loss (Buchhandlung Brunner), Katja Gasser (ORF), Alexander Potyka (Picus Verlag), Kurt Reissnegger (Ö1), Gerhard Ruiss (IG Autorinnen Autoren) und Brigitte Schwens-Harrant ("Die Furche"). "Wir werden mit den Auswirkungen der globalen Pandemie noch länger umgehen müssen. Umso wichtiger ist es, in vielen Bereichen der Kunst starke, auch internationale Akzente zu setzten, die unseren Blick in eine positive Zukunft lenken", so Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne). "Der Gastauftritt der österreichischen Literatur und des Buchhandels auf der Leipziger Buchmesse wird ein wichtiges und nachhaltiges Statement sein. Ich danke dem neu konstituierten Beirat für sein Engagement und wünsche allen Beteiligten gutes Gelingen in den nächsten Monaten der Planung."