Der Klimawandel steht im Zentrum von John Kellermanns neuem Thriller  um den deutschen Journalisten Markus Manx, den es diesmal unter anderem in die Antarktis verschlägt, wo ein prähistorisches Killervirus auftaucht, das sich in der Welt verbreitet (natürlich nicht zufällig). Dazu kommt ein Mördersturm, der von einem Forscher als Vorzeichen des Klimawandels gedeutet wird.

Gleichzeitig sterben dessen Kollegen wie die Fliegen – und auch auf Markus wird ein Killer angesetzt. Und das sind nur die wichtigsten Eckpfeiler in einer Geschichte voller Verschwörungen und Intrigen rund um den Klimawandel und seine unheilvollen Folgen.

John Kellermann: Cree – Die Weissagung
Books on Demand; 315 Seiten; 10,30 Euro