Unbetitelt (The Sky of Illimitableness), 2015, Tintenstrahldruck und Öl auf Polyester - © Julian Schnabel
Unbetitelt (The Sky of Illimitableness), 2015, Tintenstrahldruck und Öl auf Polyester - © Julian Schnabel

Seine Tellerbilder machten ihn berühmt: Anfang der 1980er Jahre lebte der amerikanische Künstler Julian Schnabel seine Kreativität auf zerbrochenem Porzellan aus, erweiterte die Palette seiner Materialien aber bald auf Samt, Marktstand- und Armeeplanen, Kabuki-Theaterkulissen, Flauschteppichen oder Boxring-Böden – alles, was ihm im Rahmen seiner malerischen Erkundungen auf Reisen oder in seinen Außenstudios in die Hände fiel, diente als Präsentationsfläche für seine Malerei.


Schnabels Kunst kennt keinen Unterschied zwischen abstrakt und figurativ, manche seiner gegenständlichen Formen ragen als grobe, von der Zeit verwitterte Artefakte skulptural in den Raum. 1996 drehte Schnabel seinen ersten Film, "Basquiat", eine Innenansicht der New Yorker Kunstszene der späten 1970er und 1980er Jahre. Für "Schmetterling und Taucherglocke" erhielt er 2007 zwei Golden Globes. Sein bislang letzter Film ist das Van-Gogh-Porträt "An der Schwelle zur Ewigkeit" aus dem Jahr 2018.
Anlässlich seines 70. Geburtstages am 26. Oktober bringt der TASCHEN-Verlag eine limitierte Collector’s Edition heraus, die in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler, der die Werke selbst ausgewählt und das Cover gestaltet hat, entstand. Freunde und Mitarbeiter wie Laurie Anderson oder Donatien Grau porträtieren den Künstler und sein Zuhause. In drei kunsthistorischen Texten widmet sich Éric de Chassey den Gemälden, Bonnie Clearwater den Skulpturen und Max Hollein dem ortsspezifischen Werk, während der Schriftsteller Daniel Kehlmann das filmische Oeuvre untersucht. Opulent, edel und ein echtes Sammlerstück!
Hans Werner Holzwarth und Louise Kugelberg: "Julian Schnabel", mit Texten von Laurie Anderson, Eric de Chassey, Bonnie Clearwater, Donatien Grau, Max Hollein, Daniel Kehlmann. TASCHEN, Hardcover in einer Schlagkassette,

33 x 44 cm, 570 Seiten, Collector’s Edition limitiert auf 1.000 nummerierte und von Julian Schnabel signierte Exemplare; 750 Euro. taschen.com - © Mark Seelen
Hans Werner Holzwarth und Louise Kugelberg: "Julian Schnabel", mit Texten von Laurie Anderson, Eric de Chassey, Bonnie Clearwater, Donatien Grau, Max Hollein, Daniel Kehlmann. TASCHEN, Hardcover in einer Schlagkassette,
33 x 44 cm, 570 Seiten, Collector’s Edition limitiert auf 1.000 nummerierte und von Julian Schnabel signierte Exemplare; 750 Euro. taschen.com - © Mark Seelen