Eigene Hühner zu halten war der Wunsch einer schwedischen Familie, die aufs Land zog. Hühner kamen und gingen. Die vielen Fragen der Kinder zu Eiern aber mündeten in den vorliegenden Band.

Anschaulich illustriert wird altersgerecht viel Wissenswertes rund ums Ei vermittelt. Anatomie und Physiologie des Eis, seine Verschiedenheit im Tierreich von Vögeln und Fischen über Insekten zu Reptilien bis zu Dinosaueriern. Auch auf die Entwicklung der Küken wird eingegangen.

Die Herkunft des Osterfestes und das Entstehen des Osterhasenbrauchtums werden nur kurz beleuchtet. Beim Hinweis auf die kunstvollen Schöpfungen von Faberge hat sich bei der Dauer seines Schaffens allerdings ein Fehler eingeschlichen. Die 57 Jahre gehen sich nicht aus. Aber der Trick um das Ei des Columbus wird verraten.

Einige Bräuche und einfache Rezepte schließen die Informationssammlung rund ums Ei ab. Bei den Hüpf-Eiern sollte man dem Nachwuchs auf jeden Fall zur Seite stehen.

Für gemeinsames Lesen, wenn das Wetter zu Ostern nicht allzu frühlinghaft wird, ist das Werk von Lena Sjöberg sehr gut geeignet.