Nachdem die Auslieferung eines Werks über den 2018 gestorbenen US-Autor Philip Roth wegen Vorwürfen sexueller Belästigung gegen den Biografen vorerst ausgesetzt worden war, hat das Buch einen neuen Verlag gefunden. Skyhorse Publishing habe die Rechte erworben, teilte der Verlag am Montag in New York mit. Mitte Juni solle das Werk als Taschenbuch erscheinen, bereits zuvor als digitales Buch und Hörbuch.

Die rund 900 Seiten dicke Biografie "Philip Roth. The Biography" war Anfang April bei W.W. Norton erschienen, der Verlag hatte Auslieferung und Bewerbung aber Ende April vorerst ausgesetzt, nachdem mehrere Frauen dem Biografen Blake Bailey sexuelle Belästigung vorgeworfen hatten. Zudem beendete die Literaturagentur The Story Factory die Zusammenarbeit mit Bailey. Der 57 Jahre alte Bailey wies die Vorwürfe zurück.

Roth (1933-2018), der mit Bestsellern wie "Der menschliche Makel" oder "Verschwörung gegen Amerika" weltberühmt geworden war, hatte Bailey noch selbst als seinen Biografen ausgewählt, ihm vor seinem Tod ausführliche Interviews und Zugang zu seinem Archiv gewährt. Erste Rezensionen des Werks in den USA waren überwiegend positiv ausgefallen. (apa)