Alles fing damit an, dass Anton Corbijn die Synth-Teenie-Idole Depeche Mode 1981 in London und Basildon, Essex, für ein Magazin-Cover fotografierte. Corbijn war die Band damals "zu poppig" und doch sollten sich ihre Wege wieder kreuzen: Fünf Jahre später drehte Corbijn ein Video, das ihn de facto zum Kreativdirektor der Band machte.

Seit 1986 stammen sämtliche Fotos, die meisten Videos, Albumgrafiken und Bühnenbilder der Band von ihm.

Depeche Mode beim Fotoshooting in Randers, Dänemark, 1987. - © Anton Corbijn
Depeche Mode beim Fotoshooting in Randers, Dänemark, 1987. - © Anton Corbijn

Diese Zusammenarbeit zeigt eine XL-Edition aus dem Taschen-Verlag in über 500, zum Teil bisher unveröffentlichten Fotos aus Corbijns Archiv: sowohl offizielle als auch private Bandporträts, eine Vielzahl von spontanen Bildern und Live-Aufnahmen von sämtlichen Tourneen seit 1988. Zusätzlich gibt es Skizzen und Entwürfe für Bühnenbilder und Albumcover, handschriftliche Anmerkungen Corbijns, die den Leser mitten hinein in die Dreharbeiten versetzen, sowie ein ausführliches Interview mit dem Fotografen.

Ein Prachtband, der sowohl die spezielle Fotokunst von Corbijn als auch die Einzigartigkeit von Depeche Mode deutlich macht!