Die Frankfurter Buchmesse soll im Herbst als Präsenzveranstaltung stattfinden. Vorbehaltlich der Pandemieentwicklung und unter den dann geltenden Hygienebestimmungen werde die Bücherschau auf dem Messegelände von 20. bis 24. Oktober veranstaltet, hieß es am Mittwoch.

Darüber hinaus soll es auch digitale und hybride Angebote geben. Laut dem Hygienekonzept wird es personalisierte Tickets geben. 2020 war die Hallenausstellung aufgrund der Coronapandemie gestrichen worden.(apa / dpa)