1972 schrieb Mira Lobe ein Buch, das bis heute zur Grundausstattung fast jedes Kinderzimmers gehört: "Das kleine Ich bin ich", jene in Reimform verfasste Geschichte von dem bunten Tier, das nicht weiß, wo es dazugehört, bis es draufkommt, dass diese Zuordnung gar nicht notwendig ist.

50 Jahre später feiert der Verlag Jungbrunnen, bei dem der Klassiker erschienen ist, das runde Jubiläum durch eine Kooperation mit Piatnik. Der Spieleverlag hat nämlich drei Klassiker ("Schnipp Schnapp", "Farben-Wettlauf" und "Oh Pardon!" vulgo "Mensch, ärgere dich nicht!") im Design von Susi Weigels liebevollen Illustrationen neu herausgebracht. Jetzt kann man mit den Hunden, Nilpferden, Fischen und anderen Tieren auf Kartenjagd gehen oder mit Kegeln um die Wette laufen. Und zur Einstimmung das Buch aus dem Regal holen und gemeinsam lesen.(maz)